undendlich.gaeg.net

ACHTUNG!

Terminänderung wegen brütender Turmfalken

19.8. – 24.9.2021

“Es kommen härtere Tage.
Die auf Widerruf gestundete Zeit
wird sichtbar am Horizont.
Bald musst du den Schuh schnüren…“
(Ingeborg Bachmann 1952)


Auch wenn die Verortung einer überdimensionalen
Uhr in fast unberührter Hochgebirgslandschaft
flüchtig betrachtet eine Mahnung an
unsere Zivilisation zu sein scheint, mit Ressourcen
endlich vernünftig umzugehen, erschließt sich
ihre eigentliche Bedeutung erst in der Interaktion
mit dem Betrachter vor Ort.
Mit Verlassen der Zivilisation tauchen die
Besucher des Kunstwerkes ein in die archaische
Parallelwelt des baumlosen, kahlen Hochgebirges,
in eine magische, epische Landschaft.
Nach eineinhalbstündigem Anstieg nähern sie sich
der Uhr im Felsentor und bemerken im Näherkommen,
dass die Zeiger langsamer werden,
dass die Echtzeit scheinbar gedehnt wird.
Stehen sie direkt davor, stoppt die Zeigerbewegung
gar. Die Zeit steht still!

www.gaeg.net